Deutscher Text Englischer Text
startseite
Person
Forschung
Publikationen
Lehre
Links
     
 

Publikationen thematisch:

Geschlechtergeschichte

Sex on the Beach. Tourismus und Tourismuswerbung, in: Rosa. Die Zeitschrift für Geschlechterforschung 40, Februar 2010, S. 34-36.

La villégiature maritime. Les stations balnéaires allemandes et leurs visiteurs à la fin du XIXe et au début du XXe siècle, in: Marc Cluet (Hrsg.), Villégiature à l` allemande. Les origins germaniques du `tourisme vert´ 1850-1950, Rennes (Presses Universitaires de Rennes) 2009, S. 59-77.

Körpergeschichte(n) am Strand. Bürgerliches Seebaden im langen 19. Jahrhundert, in: Wiebke Kolbe, Christian Noack, Hasso Spode (Hrsg.), Tourismusgeschichte(n), München, Wien (Profil) 2009, S. 23-34.

Schweden – ein idealisiertes Vorbild für Gleichstellungspolitik und familienpolitische Refor­men in Deutschland?, in: Feministische Studien 25, 1/2007, S. 87-92.  

»Es geht viel mehr um Väter als um Mütter«. Die Historikerin Wiebke Kolbe über das familien- und gleichstellungspolitische Vorbild Schweden und die dortigen Erfahrungen mit einer »Papa­quotierung«, in: Freitag 22, 1. Juni 2007, S. 4.

Neue Väter – oder was? Vaterschaft und Vaterschaftspolitik in Schweden und der Bundesrepublik seit den sechziger Jahren, in: FreiburgerFrauenStudien 18 (2006), S. 145-178.

Germanische Helden und deutsche Patrioten: Nationalismus und Geschlecht im Stummfilm „Die Hermannschlacht“ (1922/23), in: Mischa Meier, Simona Slanička (Hrsg.), Antike und Mittelalter im Film. Konstruktion – Dokumentation – Projektion (Beiträge zur Geschichtskultur; 29), Köln, Wien (Böhlau) 2006, S. 215-229.

Gender Comparisons: Northern and Western Europe in the 20th Century. Themenheft Comparativ 3/2005 (Hrsg. mit Iris Rittenhofer).

Comparative Gender History. Northern and Western Europe in the 20th Century: An Introduction, in: Wiebke Kolbe, Iris Rittenhofer, in: (Hrsg.), Gender Comparisons:  Nor­­thern and Western Europe in the 20th Century = Comparativ 3/2005, S. 7-13 (mit Iris Rittenhofer).

Strandurlaub als liminoider (Erfahrungs-)Raum der Moderne? Deutsche Seebäder im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Hans-Jörg Gilomen, Beatrice Schumacher, Laurent Tissot (red.), Freizeit und Vergnügen vom 14. bis zum 20. Jahrhundert / Temps libre et loisirs du IVXe au XXe siècle (Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte; 20), Zürich (Chronos) 2005, S. 187-200.

Viel versprechende Strandwelten. Ein Werkstattbericht zum Umgang mit Bildquellen am Beispiel früher Seebäderplakate, in: WerkstattGeschichte 36 (2004), S. 42-55.

Das Geschlecht der Geschichte: Suchbewegungen auf dem 45. Deutschen Historikertag 2004 in Kiel. Tagungsbericht Geschlechtergeschichte, in: Historisches Forum 4 (2004), hrsg. von H-Soz-Kult und Clio-online, Berlin 2004, S. 67-81.

Elternurlaub und „Papa-Quotierung“ – Emanzipation der schwedischen Väter?, in: Landesarbeitsgemeinschaft der hauptamtlichen kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in Schleswig-Holstein / Ministerium für Justiz, Frauen, Jugend und Familie des Landes Schleswig-Holstein (Hrsg.), „Wie machen es die anderen?“ Familienpolitik und Gleichstellung im internationalen Vergleich, Kiel (LAG) 2004, S. 25-35.

Elternschaft im Wohlfahrtsstaat. Schweden und die Bundesrepublik im Vergleich 1945-2000, Frankfurt/Main, New York (Campus) 2002

.Der Arbeitskreis Historische Frauen- und Geschlechterforschung, in: Ariadne 42, 2002, S. 70.

Männlichkeit, Elternschaft, Kunst und Politik. Geschlechtergeschichte in Bielefeld, in: Pressestelle der Universität Bielefeld (Hrsg.), Pressedienst Forschung Nr. 21/2002, S. 4-7 (mit Martina Kessel).

Historische Konstruktionen von Männlichkeit(en): Forschungen am Arbeitsbereich Geschlechtergeschichte der Universität Bielefeld, in: Journal des Netzwerkes Frauenforschung NRW  Nr. 14, Herbst 2002, S. 67-68 (mit Martina Kessel).

Kindeswohl und Müttererwerbstätigkeit. Expertenwissen in der schwedischen und bundesdeutschen Kinderbetreuungspolitik der 1960er und 1970er Jahre, in: Traverse 8, 2/2001, S. 124-136.

Vaterschaftskonstruktionen im Wohlfahrtsstaat: Schweden und die Bundesrepublik in historischer Perspektive, in: Peter Döge, Michael Meuser (Hrsg.), Männlichkeit und soziale Ordnung. Neuere Beiträge zur Geschlechterforschung, Opladen (Leske & Budrich) 2001, S. 183-199.

Die Entdeckung der Vater-Kind-Beziehung in der schwedischen und deutschen Sozialpolitik, in: impulse 30, 1/2001, S. 7.

Vernachlässigte Väter? Vaterschaft in der Sozial‑ und Familienpolitik Schwedens und der Bundesrepublik Deutschland seit der Nachkriegszeit, in: Feministische Studien 18, 2/2000, S. 49-63.

Gender and Parenthood in West German Family Politics from the 1960s to the 1980­s, in: Rolf Torstendahl (Hrsg.), State Policy and Gender System in the Two German States and Sweden 1945-1989, Uppsala (Opuscula Historica Upsaliensia; 22) 1999, S. 133-167.

Turning Mothers into Parents: Welfare State Poli­tics in Sweden and West Germany since the 1960s, in: Berit Gullikstad, Kari Heit­mann (Hrsg.), Kjønn, makt, samm­funn i Norden i et histo­risk perspektiv, Trond­heim (NTNU, Senter for kvinneforskning, Skriftserie 2/97) 1997, 2 vols., vol. 2, S. 61-86.

Mödrarna och välfärdsstaten. Svensk och västtysk moderskapspolitik under 1950-talet: en jämförelse (Mütter und der Wohlfahrtsstaat. Schwedische und westdeutsche Mutterschaftspolitik in den 1950er Jahren: ein Vergleich), in: Historisk tidskrift 4/1992, S. 502-516.

Grenzüberschreitungen: Frauen in Männerkleidung als Widerlegung der Alltagstheorie der Zweigeschlechtlichkeit, in: Mireille Othenin-Girard u.a. (Hrsg.), Frauen und Öffentlichkeit. Beiträge der 6. Schweizerischen Historikerinnentagung 1990, Zürich (Chronos) 1991, S. 99-114 (mit Uschi Bender-Wittmann u.a. = Historikerinnengruppe Bielefeld).

 

 

Zruück

 

 
    Impressum